einklappen Information

about, oder wir über uns!

 
Als Fotografie (ältere Schreibweise: Photographie; aus altgr. φως,φωτoς zu φάος, „Licht [der Himmelskörper]“, „Helligkeit“ und γραφειν, „ritzen“, „malen“, „schreiben“; φώς bedeutet auch poetisch „Mensch“ im Sinn von „Held“, „Lichtgestalt“) bezeichnet man:

  • ein technisches Verfahren, bei der mit Hilfe von optischen Verfahren ein Bild auf ein lichtempfindliches Medium projiziert und dort dauerhaft gespeichert wird;
  • das dauerhafte fotografische Bild (umgangssprachlich kurz Foto genannt, auch Abzug, Vergrößerung oder Ausbelichtung), das durch fotografische Verfahren hergestellt wird; dabei kann es sich entweder um ein Positiv oder ein Negativ handeln.

So oder so Ähnlich wird die Fotografie wohl auch in Ihrem Lexikon beschrieben sein. Diese Definition basiert auf einem Artikel aus der freien Enzyklopaedie Wikipedia. Für uns ist die Fotografie weit mehr als das Erzeugen von dauerhaften Abbildern durch technische Verfahren.

Jeder Fotograf sieht ein Motiv auf seine ganz eigene persönliche Art und Weise. Ein Bild kann nie wirklich „perfekt“ sein. Der Weg zum Bild, die Technik, der Workflow – all das kann den Status der „Perfektion“ erreichen. Aber die wahre Schönheit eines Bildes liegt im Auge des Betrachters.

 

Jörg und Nicole, Irgendwann im Jahr 2005